Rathaus weiter geschlossen – dennoch geöffnet

Rathaus

Trotz der behutsamen Rückkehr zur Normalität in unserem Leben wird die Rathaustüre nach wie vor geschlossen bleiben. Aufgrund der räumlichen Enge in den Fluren, auf den Treppen und im Wartebereich in unserem Rathaus, kann der vorgegebene Sicherheitsabstand zwischen den Personen nicht eingehalten werden. Dennoch können ALLE Angelegenheiten beantragt und bearbeitet werden.

Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf (Telefonliste auf Seite 2 in jedem Amtsblatt).

Die/der zuständige Sachbearbeiter/in wird mit Ihnen für eine notwendige persönliche Vorsprache oder zur Erledigung von Vorgängen, bei denen die persönliche Präsenz notwendig ist, einen individuellen Termin mit Ihnen vereinbaren. Bitte klingeln Sie an der Eingangstüre oder am Nebeneingang. Denken Sie auch an Ihren Mundschutz, denn auch im Rathaus besteht die Pflicht, einen Mundschutz zu tragen. Zum gegenseitigen Schutz tragen die Mitarbeiter im Rathaus beim Bürgerkontakt ebenfalls einen Mundschutz. Ein trennender Thekenaufsatz aus Plexiglas sorgt für weitere Sicherheit beim Gespräch.

Im Eingangsbereich des Rathauses ist ein Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Bitte desinfizieren Sie unmittelbar nach dem Einlass in das Rathaus die Hände und bringen Sie für Ihre Unterschrift Ihren eigenen Kugelschreiber mit.

 

Denken Sie daran, viele Dinge lassen sich telefonisch oder auch online erledigen. So können wir dem Infektionsschutz gerecht werden.

 

Da sich die Sachlage zum Thema Coronavirus ständig ändern kann weisen wir darauf hin, dass alle verfügbaren Informationen und Links regelmäßig auf der Internetseite des Landratsamts Aschaffenburg unter www.corona-ab.de wie auch auf der Internetseite des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/#Allgemeinverfuegungen eingestellt werden. Dort finden Sie Infos zu gesundheitlichen und sicherheitsrechtlichen Themen, zur Antragstellung bei Kurzarbeit, zu Soforthilfen und zur Beratung für Unternehmen. Außerdem gibt es eine Liste mit Fragen und Antworten, die fortlaufend ergänzt wird.

 

Bitte verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus auch in Rundfunk und Fernsehen.

 

Die Gemeinde Sailauf appelliert nochmals eindringlich an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, den jeweils aktuell geltenden Bestimmungen nachzukommen.

 

Jeder Einzelne von uns kann durch das persönliche Verhalten dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen.

 

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

Michael Dümig

Bürgermeister

und Ihre Gemeindeverwaltung

drucken nach oben