Projekt Dorfladen Eichenberg

Projekt Dorfladen Eichenberg

Dorfladen in der alten Kirche

 

So soll es am Ende aussehen. In der alten Kirche wird der Dorfladen untergebracht und in das Nebengebäude, das die derzeitigen Garagen ersetzt, kommen ein Lagerbereich und ein kleines Cafe als Treffpunkt für Jung und Alt.

 

Dorfladen

 

Die Weichen für einen Dorfladen sind in diesem Jahr nun endlich gestellt worden.

  • Der Gemeinderat hat im Juli endgültig beschlossen die alte Kirche zum Dorfladen umzubauen. Die Arbeiten laufen auf vollen Touren.
  • Am 14.12.2016 wurde die Dorfladen Eichenberg UG gegründet. Die Gründungsgesellschafter sind der FC Eichenberg, die Freien Wähler, die Fröhlichen Sänger, der St. Wendelinusverein und die Dorfgemeinschaft Eichenberg.
  • Geschäftsführer ist Hermann Hellmuth, der lange Jahre im Pfarrgemeinderat Eichenberg mitgewirkt hat.

 

Die Dorfladen UG wird jetzt noch ergänzt mit den stillen Beteiligungen von uns Bürgern. Das heißt, es wird Geld eingesammelt, um den Dorfladen starten zu können. Ziel ist es auf diesem Weg zwischen 60 und 70.000,--€ Startkapital einzusammeln. Mit diesem Geld werden dann die Ladeneinrichtung, der Warenbestand und die restlichen Anlaufkosten finanziert. Das Geld ist ähnlich angelegt, wie eine Mitgliedschaft an einer Genossenschaft. Der Gewinn aus der Beteiligung besteht für jeden darin, dass wir in Eichenberg wieder eine Einkaufsmöglichkeit haben, die zu Fuß zu erreichen ist und deren Angebot auf die Wünsche von uns Gesellschaftern abgestimmt ist. Zudem entsteht ein sozialer Treffpunkt, der gerade für unsere ältere Bevölkerung eine Bereicherung darstellt. Wenn die Gesellschaft dann auch noch Gewinne erzielt, gibt es Erträge in Form von Einkaufsgutscheinen. Dazu können wir alle beitragen indem wir unseren Dorfladen intensiv nutzen und dort einkaufen. Vorgesehen ist die Eröffnung Mitte 2017.

 

Jeder, der sich beteiligen will, soll die bereits verteilten Absichtserklärungen bitte ausfüllen (das Formular ist hier auch noch einmal zum herunterladen bereitgestellt) und bis spätestens Ende Januar im extra aufgestellten Briefkasten in der Raiffeisenbank einwerfen oder im Rathaus in Sailauf abgeben. Bei Fragen könnt Ihr gerne auf die Eichenberger Gemeinderäte oder die Vertreter der Dorferneuerung zukommen.

 

 

Aktueller Stand Dorfladen

Eichenberg

   

70.000

-------------------  Ziel 2

 

-------------------

 

-------------------

 

-------------------

60.000

-------------------

Ziel 1

 

-------------------

 

-------------------

 

-------------------

50.000

----------------- Stand 31.01.

 

-------------------

 

-------------------

 

-------------------

40.000

-------------------

 

-------------------

  -------------------
 

-------------------

30.000

-------------------

 

-------------------

 

-------------------

 

-------------------

20.000

-------------------

 

-------------------

 

-------------------

 

-------------------

10.000

-------------------

 


 

Amtsblatt vom 21.04.2017

 

Gründungsversammlung Dorfladen Eichenberg

 

Bei der Gründungsversammlung des Dorfladens in Eichenberg waren rund 130 Bürger, die sich als stille Gesellschafter beteiligen. Auf der Tagesordnung standen neben den allgemeinen Informationen zum Eichenberger Dorfladen, die Abstimmung über den Vertrag der stillen Gesellschafter, sowie die Wahl des Logos und des Namens für den Dorfladen.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Wahl des Beirates der UG. Für dieses Gremium wurden 6 Personen gewählt: Petra Kroll, Sigrid Schüller, Jessica Feller, Ursula Rosenberger, Albrecht Völker und Wolfram Kremer. Die fünf Eichenberger Vereine, die die Gesellschaft notariell begründet haben sind: FC Eichenberg, Fröhliche Sänger, Freie Wähler, Dorfgemeinschaft Eichenberg und der St. Wendelinusverein. Das Kapital, das diese Vereine in die UG eingebracht haben, beträgt 2000€ (jeder Verein 400 €) und ist das derzeitige Stammkapital der UG. Diese fünf Vereine senden drei Vertreter in den Beirat (derzeit Sybille Merkl, Maria Wenzel und Manfred Wenzel), so dass der Beirat insgesamt 9 Personen zählt. Die Geschäftsführung der Dorfladen Eichenberg UG (Hermann Hellmuth) wird von diesem Gremium beraten. Der Beirat wird auch in die Sortimentsauswahl und der Auswahl der Händler mit einbezogen. Bereits während der Versammlung fanden die Bürger die Möglichkeit, Wünsche für den Bäcker und Metzger zu äußern. Dies hat zum Ziel, dass man möglichst nahe am Kunden sein möchte und Wünsche der Bürger mit berücksichtigt.

Volker Hahn vom Institut für Nahversorgungs Sevices (ifns) erläuterte im Folgenden den Vertrag, den jeder einzelne stille Gesellschafter mit der UG schließt. Der Mindestbeitrag eines stillen Gesellschafter beträgt 200€. Insgesamt sind bereits 66.500€ eingebracht worden. Dies ist schon nahe am Ziel der angepeilten 70.000€. Es wurde betont, dass dies für das Dorf eine enorme Leistung ist, eine solche Zahl zu erreichen. Das Geld dient als Startkapital für die Einrichtung und den Warengrundstock. Besonders erfreulich gilt zu erwähnen, dass neben Eichenbergern auch Bürger aus Sailauf und Rottenberg als stille Gesellschafter gezeichnet haben.

Zusätzlich konnte über das AELF (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) ein Zuschuss aus dem LEADER Projekt für das Inventar in Aussicht gestellt werden.

 

Mit 12.000€ ist auch die Raiffeisenbank Aschaffenburg stiller Gesellschafter der Dorfladen UG. Bankdirektor Markus Weber versprach, dass die Bank mit der Möglichkeit eines EC Cash Gerätes wieder in Eichenberg ein Stück näher zum Kunden kommt. Dies eröffnet den Bürgern die Möglichkeit, im Dorfladen Eichenberg Geld abzuheben. Das Engagement der Bank wurde mit Beifall aus der Versammlung aufgenommen.

Zum Schluss des Abends rief Bürgermeister Michael Dümig alle Bürger auf, den Dorfladen zu nutzen. „Das ist Eure Firma, nutzt sie!“ forderte er die Eichenberger auf. Dies sei auch eine gute Möglichkeit der vorhandenen Konkurrenz anderer Anbieter zu begegnen.

Die Eichenberger haben es nun selbst in der Hand aus dem Dorfladen einen neuen lebendigen Dorfmittelpunkt zu gestalten.

 


 

Amtsblatt vom 31.03.2017

 

Einladung zur Gründungsversammlung der stillen Gesellschafter der Dorfladen Eichenberg UG (haftungsbeschränkt)

am Mittwoch, 05.04.17 um 19.00 Uhr im DGH Eichenberg

 

Die gesamte Bevölkerung ist eingeladen.

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung, Regularien
  2. Vorstellung der Rechtsform Unternehmergesellschaft
  3. Erläuterung des Vertrages
  4. Beschlussfassung: Vertrag der stillen Gesellschafter
  5. Wahl des Beirates
  6. Namen und LOGO für den Dorfladen
  7. Termine, Infos und Fragen

 

Sie können Sie sich über den aktuellen Stand und die Planung für den Dorfladen Eichenberg informieren.

 

H. Hellmuth

-Geschäftsführer-

 


 

Amtsblatt vom 17.03.2017

 

Dorfladen Eichenberg

 

Vorankündigung:

 

Die Dorfladen Eichenberg UG (haftungsbeschränkt) lädt am

 

5. April 2017 um 19.00 Uhr

 

die gesamte Bevölkerung zur Gründungsversammlung der stillen Gesellschaft ins Dorfgemeinschaftshaus Eichenberg ein.

Bei dieser Veranstaltung können Sie sich über den Dorfladen Eichenberg informieren.

 


 

Amtsblatt vom 03.02.2017

 

Ziel "Dorfladen Eichenberg" rückt näher

 

Eichenberg ist nicht mehr allzu weit von seinem Dorfladen entfernt.

Das sollte doch eine Aufmunterung für die Bevölkerung sein, sich weiter finanziell an der Realisierung des Dorfladens zu beteiligen.

Der bereits vorgedruckte Wohnort "Sailauf-Eichenberg" auf der Absichtserklärung hat wohl einige Sailaufer Bürger verunsichert und davon abgehalten, diese auszufüllen. Selbstverständlich können sich auch die Sailaufer am Dorfladen beteiligen!

Absichtserklärungen liegen im Rathaus und in der ehemaligen Raiffeisenbank in Eichenberg aus und können nachfolgend herunterladen werden.

 


 

Amtsblatt vom 20.01.2017

 

Dorfladen Eichenberg - Absichtserklärung schon abgegeben?

 

Mit den bisher eingegangenen Absichtserklärungen zur Beteiligung am Eichenberger Dorfladen haben wir ca. 26.000 Euro des benötigten Startkapitals erreicht - gebraucht werden allerdings zwischen 60.000 und 70.000 Euro. Jetzt gilt es also, diese Finanzierungslücke zu schließen.

 

Wer bisher vielleicht noch abgewartet hat, um mal zu schauen, wie sich die Dinge so entwickeln, der hat jetzt die Gelegenheit, mit seinem Beitrag zur endgültigen Umsetzung des Projektes „Dorfladen Eichenberg“ entscheidend beizutragen. Wer noch Entscheidungshilfe braucht, kann gerne auf die Eichenberger Gemeinderäte oder die Vertreter der Dorferneuerung zukommen. Sie haben alle Informationen zu diesem Vorhaben parat und stehen gerne Rede und Antwort.

Vielleicht können damit auch noch letzte Zweifel beseitigt und der ein oder andere davon überzeugt werden, dass dies eine einmalige Chance für unser Dorf und damit für uns alle ist, wieder ein gutes Stück Lebensqualität zu gewinnen.

 

Also, wer die Dorfgemeinschaft unterstützen will, hat hier die beste Gelegenheit dazu!

 

Am kommenden Dienstag wird sich die Arbeitsgruppe treffen, um über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Sie hofft natürlich darauf, dass die Eichenberger und Sailaufer Bürger bis dahin ein eindeutiges Zeichen gesetzt haben, so dass gezielte Überlegungen über die zu treffende Entscheidung angestellt werden können.

 

Die Absichtserklärung finden Sie nachfolgend.

 

Macht mit und gebt Eure Absichtserklärung bis spätestens Ende Januar ab, denn nur mit Eurer Beteiligung wird es den Dorfladen in Eichenberg geben.

 


 

Amtsblatt vom 13.01.2017

 

Dorfladen Eichenberg in der alten Kirche

 

Wir können wieder frische Brötchen, Brot und andere Bäckereiprodukte vor Ort kaufen und sparen uns den Weg in die umliegenden Ortschaften. Metzgereiprodukte sind im Angebot. Obst, Gemüse, Milchprodukte, Zeitungen, was wir zum Leben brauchen, gibt es zu kaufen. Produkte von regional verwurzelten Erzeugern werden ebenfalls vermarktet.

Auch für unsere Vereine eine positive Sache, da für Vereinsfeste die Waren über den Dorfladen günstig eingekauft werden können.

Im Dorfladen können wir an der Kasse vom Bankkonto Geld abheben – die Raiffeisenbank stellt uns dafür die Technik zur Verfügung.

 

Alles hier im Ort, ohne dass wir mit dem Bus oder dem Auto wegfahren müssen.

 

Und was ganz wichtig ist - wir haben wieder einen Treffpunkt im Ort, wo wir einen Kaffee oder ein Bier trinken und miteinander reden können, einen Treffpunkt, der unser Dorf belebt und bereichert.

 

Jetzt haben wir die einmalige Chance einen Dorfladen nach Eichenberg für uns alle zu bekommen, gefördert von verschiedenen staatlichen und europäischen Stellen.

 

Aber jetzt sind wir, die Bürgerinnen und Bürger und die einzelnen Vereine gefordert. Wir sind gefordert uns an der Dorfladen-Gesellschaft zu beteiligen, damit die Mindestsumme zusammenkommt, die gebraucht wird um den Dorfladen starten zu können.

Der aktuelle Stand ist im Schaufenster der ehemaligen Raiffeisenbank in Eichenberg ersichtlich.

 

Sowohl die Gemeinderäte als auch die Mitglieder der Dorferneuerung sind derzeit in Eichenberg unterwegs und sprechen die einzelnen Haushalte und Vereine an mitzumachen. Sie haben alle Informationen parat zu diesem Vorhaben und stehen gerne Rede und Antwort.

 

Bitte unterstützt dieses Vorhaben, damit unser Dorf und damit wir alle wieder ein gutes Stück Lebensqualität gewinnen. Wir Eichenberger haben schon mehrfach gezeigt, dass wir ein Ziel erreichen, wenn wir alle an einem Strang ziehen. Macht mit und gebt Eure Absichtserklärung bis spätestens Ende Januar ab, denn nur mit Eurer Beteiligung wird es den Dorfladen in Eichenberg geben.

drucken nach oben