Bücherei

Bücherei

Bücherei im "Alten" Pfarrhaus

Seit der Renovierung des "Alten" Pfarrhauses am Kirchberg ist im Erdgeschoss die kath. öffentliche Bücherei beheimatet. Eine große Anzahl Romane, Sachbücher, Kinderbücher und auch moderne Medien werden zum Ausleihen angeboten. Die hellen und freundlichen Räumlichkeiten laden zum Verweilen und Schmökern ein. Das ehrenamtlich tätige Büchereiteam freut sich über alle Leseratten aus Sailauf und Eichenberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Bücherei sind eingestellt:

Sachbücher: 577
Romane / Jugendbücher: 1402
Kinderbücher / Sachbücher: 1472
Zeitschriften: 436
Tonträger (CD, MC): 286
Filme (DVD): 318
Spiele: 108
Digitale Medien (CD-ROM): 37

 

 

 

Ausleih-Preise:

Bücher: 0,20 €
Zeitschriften: 0,20 €
DVDs: 1,00 €
CD-Hörbücher: 0,50 €
CD-Kinderhörbücher: 0,30 €
CD-ROMs: 1,00 €
Spiele: 0,30 €

 

Ausleihzeit: ALLES 2 Wochen

 


 

Bücher des Monats für März

Thementisch: Ostern und Frühlingserwachen

 

 

A. J. Grayson

 

BOY IN THE PARK

Wem kannst du trauen?

 

Ein kleiner Junge verschwindet. Am helllichten Tag wird er aus dem Botanischen Garten in San Francisco entführt.

 

Der einzige Zeuge des Verbrechens ist Dylan, der dort eigentlich seine Mittagspause verbringen wollte. Die Polizei tappt im Dunkeln, und so entschließt sich Dylan, auf eigene Faust nach dem Kind zu suchen.

 

Je weiter er bei seiner Suche ins kalifornische Hinterland dringt, je näher er dem mutmaßlichen Versteck kommt, desto verstörender und blutiger werden seine nächtlichen Alpträume.

 

Als ein rätselhafter Mann auftaucht, der Dylan seine Hilfe anbietet, beginnen die Ereignisse sich zu überschlagen, und Dylan muss sich fragen, wie weit er bereit ist zu gehen, um dem Jungen zu helfen........

 


 

Iris Röll

 

50 DINGE,

FÜR DIE IHR KIND IHNEN

EINMAL DANKBAR SEIN WIRD

 

Was für Kinder wirklich wichtig ist!

 

Was bleibt eigentlich von 20 Jahren Erziehung? Die guten Manieren oder das schlechte Klavierspiel? Gesunde Zähne oder ganz eigene Familienrituale.

 

Iris Röll hat 50 Tipps für nachhaltige Erziehung gesammelt: große Werte und ganz kleine Gesten. Alles was Kinder mit viel Liebe an ihre Eltern zurückdenken

lässt.

 

Und das wollen wir doch alle, oder?

 


 

Jodi Picoult:

"Die Spuren meiner Mutter"

 

Die dreizehnjährige Jenna sucht ihre Mutter Alice,die nach einem tragischen Unfall im Elefantenreservat von

New Hampshire spurlos verschwand..In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an die Wahrsagerin Serenity Jones,

die früher als Medium half,Vermisste aufzuspüren,und den abgehalfterten Privatdetektiv Vergil Stanhope,der

einst mit dem Fall der verschwundenen Elefantenforscherin Alice Metcalf betraut war.Das kuriose Trio macht

sich mit unkonventionellen Mitteln auf eine spannende und bewegende Spurensuche mit erstaunlichen Er=

kenntnissen über Menschen und Elefanten..

 


 

Kim Wright:

"Die Canterbury Schwestern"

 

Che kann es nicht fassen:Sie ist mit acht anderen Frauen auf dem Weg von London nach Canterbury:Es war der

letzte Wunsch ihrer Mutter,dass Che dort ihre Asche verstreut.Aber eigentlich hat sie gar keine Lust auf einen

als Pilgerreise getarnten Selbstfindungstrip.Und was interessieren sie die Lebensgeschichten der anderen

Frauen,die traditionell auf dem Weg nach Canterbury erzählt werden?Doch zu Ches Überraschung berühren die unterschiedlichen Geschichten ihrer Mitreisenden sie tief..Und obwohl Che unterwegs ist,hat sie das Gefühl,

angekommen zu sein

 


 

Gabriella Engelmann:

"Wintersonnenglanz"

 

Atmosphärische Dekorationen aus Hagebutten und Tannenzapfen,das warme Licht von Kerzen,der Duft von

Tee und Kuchen - Larissa liebt die Herbst- und Wintermonate auf Sylt.Doch in diesem Jahr kann sich die be=

sondere Magie einfach nicht entfalten..Denn Larissas Buchcafe,das "Büchernest";gerät finaziell in eine Schief=

lage,ihre Großtante Bea verhält sich auf einmal äußerst merkwürdig,und dann kommt  es in der Buchhandlung

auch noch zu einem schweren Wasserschaden.Wie gut,dass Larissas beste Freundin wieder zurück in

Keitum ist und dass auch viele andere Inselbewohner mithelfen,um Larissas und Beas Leben wieder in

Ordnung zu bringen.

 


 

Michel Bussi:

"Das verlorene Kind"

 

Malone ist ein ganz normaler Junge.Er spielt gern mit seinem Stofftier und liebt es,Geschichten zu erfinden.

Oder sagt er etwa die Wahrheit,wenn er behauptet,dass die Frau,bei der er lebt,nicht seine leibliche Mutter

ist?Keiner glaubt ihm.Keiner aus dem Schulpsychologen Vasile,dem es nach und nach gelingt,aus Malones

Erinnerungsfetzen,die Wahrheit zusammmenzusetzen.Doch plötzlich ist sein Leben in größter Geahr - und

das von Malone

 


 

Jahresstatistik 2016

 

Über leicht gestiegene Benutzerzahlen konnte sich die Katholische Öffentliche Bücherei Sailauf im Jahr 2016 freuen. Dies wirkte sich auch auf die Ausleihzahlen aus, die im letzten Jahr deutlich gestiegen sind (11.282 Ausleihen gegenüber 10.043 im Jahr 2015)

Somit können die 11 ehrenamtlichen MitarbeiterInnen Ihre Arbeit als vollen Erfolg und wichtige Bereicherung Sailaufs sehen.

Rund 50 Stunden pro Woche steht das Team um Büchereileiterin Rosi Knopp im Dienst der Bücherei – für Büchereidienst an drei Tagen in der Woche und die Arbeit hinter den Kulissen.

Dazu gehört unter anderem, den aktuellen Medienbestand von 4815 laufend zu sichten und zu aktualisieren. So wurden im vergangenen Jahr 487 Medien im Gesamtwert von 4844 Euro neu angeschafft, 498 Medien schieden aus dem Bestand aus. Somit stehen derzeit 3890 gedruckte Werke (Bücher und Zeitschriften) für alle Altersgruppen und rund 925 sonstige Medien (Spiele, Filme, Tonträger) dem interessierten Büchereibesucher zur Verfügung.

Um laufend neue Schriftstücke zur Ausleihe bereit zu halten, fuhr das Team zweimal nach Würzburg zur Austauschbücherei der Diözese und holte per Blockausleihe weitere 580 Bücher nach Sailauf.

Die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule Sailauf und dem Kindergarten St. Josef, die mit ihren Kindern regelmäßig die Bücherei besuchen, sind ein wichtiger Pfeiler in der Leseförderung des Nachwuchses. Aus diesem, dem Team sehr wichtigen Grund, ist die Bücherei jetzt auch mit einem Bücherturm im Eingangsbereich der Schule präsent. Hier können die Kinder vor dem Unterricht, vor allem in Sachbüchern, schmöckern.

Das Büchereiteam bedankt sich bei Pfarrer Schüller und dem Pfarrgemeinderat, und bei Bürgermeister Dümig und dem Gemeinderat für die gute Zusammenarbeit.

drucken nach oben