Bücherei

Bücherei

Bücherei im "Alten" Pfarrhaus

Seit der Renovierung des "Alten" Pfarrhauses am Kirchberg ist im Erdgeschoss die kath. öffentliche Bücherei beheimatet. Eine große Anzahl Romane, Sachbücher, Kinderbücher und auch moderne Medien werden zum Ausleihen angeboten. Die hellen und freundlichen Räumlichkeiten laden zum Verweilen und Schmökern ein. Das ehrenamtlich tätige Büchereiteam freut sich über alle Leseratten aus Sailauf und Eichenberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Bücherei sind eingestellt:

Sachbücher: 577
Romane / Jugendbücher: 1402
Kinderbücher / Sachbücher: 1472
Zeitschriften: 436
Tonträger (CD, MC): 286
Filme (DVD): 318
Spiele: 108
Digitale Medien (CD-ROM): 37

 

 

 

Ausleih-Preise:

Bücher: 0,20 €
Zeitschriften: 0,20 €
DVDs: 1,00 €
CD-Hörbücher: 0,50 €
CD-Kinderhörbücher: 0,30 €
CD-ROMs: 1,00 €
Spiele: 0,30 €

 

Ausleihzeit: ALLES 2 Wochen

 

SOMMERURLAUB

 

VON: MONTAG, 31. JULI                                    

BIS : SAMSTAG, 19. AUGUST

 

AN SONNTAGEN JEDOCH GEÖFFNET  

 

AB FERIENBEGINN IST DIE BUCHAUSLEIHE

KOSTENLOS!!!

 

WIR WÜNSCHEN UNSEREN LESERN SONNIGE

UND ERHOLSAME FERIENTAGE!

 


 

Neues aus der Bücherei:

 

Titel für Juli und Thementisch: Urlaubslektüre vom Flohmarkt.

 

 

Dörte Hansen

ALTES LAND

 

Zwei Frauen, ein altes Haus und eine Art von Familile

 

 

Seit mehr als sechzig Jahren lebt Vera Eckhoff im Alten

Land, ein Flüchtlingskind aus Ostpreußen, das niemals richtig angekommen ist. Ihr Leben lang hat sie sich fremd gefühlt im Dorf.

 

Bis eines Tages wieder zwei Flüchtlinge vor der Tür stehen: Veras Nichte Anne mit ihrem kleinen Sohn Leon. Anne ist aus dem nahen Hamburg-Ottensen geflohen, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen.

 

Und wo ihr Mann eine Andere liebt....

 

 

"Dörte Hansen ist mit Altes Land das Überraschungsbuch der Saison gelungen."

HANNOVERISCHE ALLGEMEINE ZEITUNG

 

 

Ein wundervolles Debüt über Frauen, die lernen, sich durchzusetzen, übers Fremdsein und die Sehnsucht nach zu Hause."

FÜR SIE

 


 

Joachim Schulmerich

 

GLÜCKSMOMENT

WANDERN

Unterwegs auf dem Spessartbogen

 

Ob mehrere Tage oder nur ein paar erholsame Stunden: Auf dem Spessartbogen werden Sie den Spessart in vollen Zügen genießen!

 

Sie können abschalten und in eine uralte Kulturland-

schaft eintauchen. Sie wandern durch dichten Tann und lichtdurchflutete Buchenwälder. Der Blick schweift über sanfte Hügel in weite Fernen.....

 

Der Spessartbogen enthält die Abschnitte:

Langenselbold -Horbach

Horbach - Bad Orb

Bad Orb - Marjoß

Marjoß - Schlüchtern

 

sowie:

Verzeichnis der Wanderkarten

Regionaler Schienennetzplan

Glücksmoment Spessart

Fernwanderweg Spessartbogen

 


 

Neues aus der Bücherei!

 

Christine Cazon:"Mörderische Cote D´Azur"

Es ist Mai,Frühling an der Cote d'Azur.In Cannes beginnt das alljährliche Filmfestival diesmal mit einem

Eklat:Während der Pressevorführung für seinen Dokumentarfilm wird der berühmte Regisseur Serge

Thibaut ermordet.Kommissar Leon Duval,gerade frisch aus Paris in den Süden gezogen,nimmt die Er=

mittlungen auf.Wer war dieser Thibaut wirklich? Filmemacher,Umweltaktivist,Gutmensch?Seine Nach=

forschungen führen Duval bald in ein scheinbar undurchdringliches Dickicht aus Eitelkeiten,Intrigen und

Korruption.Und auch in seinem Privatleben gibt es noch ein paar ungelöste Fälle....

 

Susanne Goga:"Das Haus in der Nebelgasse"

London 1900.Matilda Gray ist Lehrerin an einer Mädchenschule und führt das Leben einer unabhängigen

Frau.Als ihre Lieblingsschülerin Laura nicht mehr zum Unterricht erscheint,ahnt Matilda,dass diese in

Gefahr ist.Zu plötzlich ist ihr Verschwinden,zu fadenscheinig sind die Begründungen des Vormunds.Eine

verschlüsselte Botschaft bringt Matilda auf die Spur des Mädchens.Ihre Suche führt sie zu dem Historiker

Stephen Fleming und mit ihm zu einem jahrhundertealten Geheimnis,tief hinein in die verborgensten

Winkel der Stadt...

 

Thomas Nommensen:"Wintertod"

Eisiger Frost überzieht die Hauptstadt,da wird auf einem verwilderten Friedhof in Berlin-Buch eine Leiche

gefunden.Hauptkommissar Arne Larsen nimmt zusammen mit seiner Kollegin Mayla Aslan die Ermittlungen

auf,doch die Spuren sind alles andere als eindeutig.War es Mord,oder sollte ein Suizid vertuscht werden?

Und wie sind die Hinweise auf ein angeblich geheimes Haus Nr.24 in der Waldsiedlung der DDR zu werten?

Gleichzeitig spielen sich seltsame Dinge an einer Berliner Schule ab:Ein Mädchen kritzelt mehrfach

"Hilfe" in sein Aufsatzheft,und eine Lehrerin fürchtet ihre Schüler.Aber wie hängt das mit der toten Frau

zusammen?

Gerade als Larsen und Aslan sich auf der richtigen Fährte glauben,machen sie einen weiteren grausigen

Fund...

 

Andreas Föhr:"Schwarz Wasser"

In einer Winternacht wird Klaus Wartberg erschossen.Der Sechzigjährige lebte in einem abgelegenen Haus

und galt als unzugänglich und menschenscheu.

Am Tatort verhaften Kommissar Wallner und seine Leute eine verstörte junge Frau.Hat sie Wartberg er=

mordet?Auch der Tote selbst gibt den Ermittlern Rätsel auf:Denn einen Klaus Wartberg hat es nie gegeben -

seine Papiere sind gut gemachte Fälschungen,der Lebenslauf ist frei erfunden,Freunde oder Familie gibt

es nicht.Wer also ist der Tote?Und warum musste er eine andere Identität annehmen?:::

 

Jörg Maurer:"Im Grab schaust du nach oben"

Böllerschüsse und Blaskapelle am Friedhof des idyllisch gelegenen Kurorts:Eine schöne Beerdigung,sagen

alle ,die danach ins Wirtshaus gehen.Nur Kommissar Jennerwein muss wieder zum Dienst,denn die Sicher=

heitslage ist durch einen G7-Gipfel angespannt.Derweil sucht ein Mörder eine Leiche,ein fataler Schuss

fällt,und ein Bestatterehepaar a.D.Grasegger kämpft um seine Berufsehre.Jennerwein muss einem explosiven

Geheimnis nachspüren,das jemand mit ins Grab nehmen wollte...

 

Nicola Förg:"Scharfe Hunde"

Der Inhaber einer Bergsportschule,der als Nestbeschmutzer gegen eine allseits beliebte All-Inklusive-Ferien=

karte kämpft.Eine rüstige,verwitwete Oma,die in ihrer Villa nicht schlecht lebt.Ein niederländischer Tourist,der

auf einem Campingplatz im Karwendel urlaubt.Sie haben nichts miteinander zu tun,außer,dass sie alle ziemlich

zeitgleich an einer Eisenhut-Vergiftung gestorben sind.Und dann kippt vor Garmisch ein ungarischer Lkw um.

Seine Fracht:Käfige voller winziger Hundewelpen.Kommissarin Irmi Mangold und ihre Kollegin tauchen ein

in ein Milieu,das dem der Waffenschmuggler und Drogenhändler in nichts nachsteht,denn es geht um uner=

messlich viel Geld...

 

drucken nach oben