Friedhofsverwaltung

Friedhof Sailauf

Abfallentsorgung

 

Ende des letzten Jahres wurden auf den Friedhöfen neue Abfallcontainer aufgestellt. Da es leider immer wieder zu falschen Müllablagerungen auch im Umfeld der Container kommt, möchten wir Sie hierzu nochmals informieren.

 

In die grünen Container dürfen nur Grünabfälle verbracht werden, die auf den Friedhöfen anfallen. Wir bitten davon abzusehen, Baumschnitt oder Rasenschnitt usw. von außerhalb hier einzufüllen. Diese Grünabfälle können kostenlos am Grünabfallsammelplatz am Hartsteinwerk abgegeben werden.

 

Plastikabfälle wie z.B. Grablichter oder Pflanztöpfe können in die schwarzen Rollcontainer geworfen werden.

 

Restmüll muss über die eigene Restmülltonne zuhause entsorgt werden.

 

Bitte achten Sie künftig auf eine richtige Müllentsorgung und vermeiden Sie wilde Ablagerungen außerhalb der Container.

 


 

Überprüfung der Standsicherheit von Grabmälern

 

Die Gemeinde ist verpflichtet einmal im Jahr die Standsicherheit der Grabmale und Einfassungen zu überprüfen.

Dies ist keine unsinnige Maßnahme sondern Vorschrift und unbedingt erforderlich, denn die Grabmale sind ständig der Witterung ausgesetzt.

Frost, starke Regenfälle oder die Absenkungen der Grabflächen können den Grabstein, bzw. das Fundament lockern.

Grundlage der Standsicherheitsprüfung ist die Friedhofssatzung und eine Entscheidung des Bundesgerichtshofes.

 

Geregelt ist dies in der Unfallverhütungsvorschrift für „Friedhöfe und Krematorien“ der Gartenbau-Berufsgenossenschaft.

Die Prüflast darf nicht ruckartig erfolgen – keine Rüttelprobe – sondern kontinuierlich.

Hierdurch werden willkürliche Zerstörungen unterbunden.

 

Grabmäler, die diesem Druck nicht standhalten, werden mit einem Aufkleber versehen.

Die Gemeinde fordert die Grabstättennutzungsberechtigten auf, deren Grabmäler mit einem derartigen Aufkleber versehen sind, schnellstmöglich (spätestens in 4 Wochen) für eine Befestigung der Grabsteine zu sorgen.

 

Die Überprüfung der Friedhöfe in Sailauf und Eichenberg erfolgt durch einen unabhängigen Sachverständigen im Zeitraum vom 20. bis 24. März 2017.

 

Nach § 21 der gemeindlichen Satzung über das Friedhofs- und Bestattungswesen ist jeder Nutzungsberechtigte für Schäden, die z.B. durch umstürzende Grabmale oder Grabmalteile entstehen haftbar.

 


 

Wasser läuft wieder

 

Ab der kommenden Woche läuft das Wasser wieder auf allen Friedhöfen und die Toiletten können samstags und an Beerdigungen genutzt werden.

 


 

Historischer Friedhof Sailauf

 

Um die Rasenflächen ordnungsgemäß pflegen zu können, bitten wir Sie das Anheben bzw. Freigraben von Einfassungen und das Aufbringen von Steinchen entlang der Einfassungen zu unterlassen.

 

Die Friedhofsverwaltung ist stets bemüht den Friedhof in einem ordentlichen Zustand zu halten. Sollten Ihnen dennoch Missstände auffallen, teilen Sie uns diese umgehend mit.

drucken nach oben