Dorferneuerung und Dorfladen Eichenberg

Amtsblatt vom 13.05.2016

 

Alte Kirche Eichenberg - Dorfladen

 

Im Schaufenster des Raiba- Gebäudes wurden Infotafeln über den Baufortschritt und die weitere Planung ausgestellt. Weiterhin wird hier die Organisationsstruktur für den künftigen Dorfladen erläutert.

So kann sich jeder Bürger über das Vorhaben und den Fortschritt bestens informieren.

 


 

Amtsblatt vom 08.04.2016

 

Restaurierung der Alten Kirche - Dorfladen in Eichenberg

Versteckt unter der provisorischen Überdachung schreitet die Restaurierung der Alten Kirche voran: Die Firma Pfarr aus Mömbris wechselte nach Vorgaben des Denkmalschutzes einen Teil des Dachgebälkes aus und zur Zeit erfolgt die Eindeckung durch die Eichenberger Firma Jürgen Bauer, die erfreulicherweise dafür lediglich die Materialkosten in Rechnung stellt. Ebenfalls auf freiwilliger Basis wurde in Eigenleistung von tatkräftigen jungen Bürgern das alte Gebälk von Nägeln befreit und später noch der lose Putz von den Wänden entfernt. Die freiwilligen Arbeitsleistungen werden sicherlich auch für das weitere Fortschreiten der Tätigkeiten Signale setzen!
Parallel zum Ausbau wird auch die Organisationsstruktur des Dorfladens entwickelt. Nach der sehr positiven Umfrage im letzten Jahr wurde das Konzept zunächst den Vereinsvertretern vorgestellt. Für die vorgesehene Unternehmergesellschaft werden einige Vereine als Gründungsgesellschafter auftreten, wozu sich bereits auch mehrere Vereine bereit erklärt haben. Auch die Planentwürfe von Architekt H. Steigerwald fanden dabei ein positives Echo. Das Gebäude wird nach seinem historischen Befund gestaltet und  das Umfeld wird dabei in zwei Ausbaustufen entwickelt, so dass zunächst der Dorfladen schon mal betrieben werden kann. Im Zuge des Kreisstraßenausbaus erfolgt dann die Neugestaltung des Außenbereichs. In Kürze werden Pläne und weiteres Vorgehen in einer Versammlung der Ortsbevölkerung vorgestellt

 


 

Amtsblatt vom 12.02.2016

 

BEKANNTMACHUNG

 

Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Eichenberg 2 behandelt am

Donnerstag, den 18.02.2016 um 19:00 Uhr

im Gemeinschaftshaus Eichenberg

 

in einer Vorstandssitzung folgende Tagesordnungspunkte:

 

A) Öffentlicher Teil

1. Dorfladen in der „Alten Kirche" - Vorstellung eines ersten Planungsentwurfes

2. Informationen zur Gründung der Betreibergesellschaft

 

B) Nichtöffentlicher Teil

Sonstiges

 

 

Die Behandlung der Tagesordnung zu Buchstabe A ist öffentlich.

 

Zu dieser Vorstandssitzung wird herzlich eingeladen.

 

Würzburg, den 03.02.2016

gez. Palm

 


 

Amtsblatt vom 25.09.2015:

 

Der Dorfladen - eine Chance für Eichenberg

 

Am Mittwoch, 16. September  wurde das Ergebnis der Fragebogenaktion durch Herrn Volker Hahn bekanntgegeben. Zu dieser Veranstaltung kamen ca. 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger in das Dorfgemeinschaftshaus. Herr Hahn konnte von einer sehr guten Rücklaufquote für Eichenberg von 62% berichten. Auch die Ergebnisse der einzelnen Fragen seien sehr stimmig und versprechen für dieses Projekt der Dorferneuerung einen guten Erfolg. 83% der Befragten sind der Meinung, dass die Versorgungssituation verbessert werden muss. Ein Dorfladen steht ganz oben auf der Liste der Nennungen. 59% der Befragten würden auch ihre Einkäufe dort tätigen sowie weitere 22% wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt wären. Dieses äußerst positive Ergebnis lässt uns alle hoffen, dass die Vorstellung von einem Dorfladen in Eichenberg bald zu Realität wird.

 

Die komplette Auswertung steht auf der Homepage der Gemeinde zum Download bereit.

 

Herzlichen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben und den ausführlichen Fragebogen ausgefüllt haben.

 

Michael Dümig

Bürgermeister

 

Die Vorstandschaft der Dorferneuerung Eichenberg und die Eichenberger Gemeinderäte

 


 

Amtsblatt vom 11.09.2015:

 

Der Dorfladen - eine Chance für Eichenberg

 

Nach der Informationsveranstaltung und der Fragebogenaktion möchten wir alle Bürger zur

Vorstellung der Umfrageergebnisse

und zur

Diskussion der weiteren Schritte

am Mittwoch, dem 16. September 2015 um 19.00 Uhr

in das Dorfgemeinschaftshaus Eichenberg sehr herzlich einladen.

 

Wir freuen uns auf eine rege und interessante Diskussion.

 

Michael Dümig

Bürgermeister

 

Vorstandschaft der Dorferneuerung und die Eichenberger Gemeinderäte

 


 

Amtsblatt vom 31.07.2015:

 

Dorfladen für Eichenberg

Es wird nochmals auf die Umfrageaktion hingewiesen und gebeten, sich für das Ausfüllen der Umfragebögen die nötige Zeit zu nehmen.
Sollten noch Bögen bei einigen Haushalten benötigt werden: Im Vorraum der Raiba Eichenberg sind noch welche vorrätig, ebenso im Rathaus in Sailauf. Für die Abgabe ist auch ein Briefkasten an dieser Stelle aufgestellt.
Da das Projekt Dorfladen vom Rücklauf und Ergebnis der Umfrage abhängt, sind alle Eichenberger zur Beteiligung aufgerufen.

Vorstandschaft der Dorferneuerung und die Eichenberger Gemeinderäte

 


 

Amtsblatt vom 17.07.2015:

 

Ein Dorfladen für Eichenberg - Fragebogenaktion

 

Unsere Mobilität, die Einkaufsmöglichkeiten über das Internet sowie die große Vielfalt der Produkte haben unser individuelles Einkaufsverhalten maßgeblich beeinflusst und verändert. Die Folge: die Nahversorgung mit Lebensmitteln hat sich aus dem ländlichen Gebiet teilweise zurückgezogen oder ist wie in Eichenberg nicht mehr vorhanden. Neben der Möglichkeit, Dinge für das alltägliche Leben einzukaufen, gehen auch so die sozialen Treffpunkte in unserem Ort verloren. Früher hat man neben Mehl, Butter und Zucker noch die neusten „Informationen aus dem Dorf" mit nach Hause genommen. Ein Dorfladen, so wie bereits in vielen Ortschaften eingerichtet, könnte die ideale Lösung für diese Situation sein.

Im Rahmen der Dorferneuerung in Eichenberg haben wir, mit Unterstützung des Amtes für Ländliche Entwicklung, jetzt die Möglichkeit, das Thema „Ein Dorfladen für Eichenberg" aktiv anzupacken. Bereits am Mittwoch hat uns Herr Volker Hahn in seinem Vortrag die wichtigsten Informationen zu diesem Thema vermittelt, sowie das weitere Vorgehen erläutert.

Um den richtigen Weg einschlagen zu können ist es für uns wichtig, Ihre Gedanken, Meinungen und Einkaufsgefühle zu hinterfragen. Nur so ist es möglich, dass die Konzepte für das Betreiben eines Dorfladens auf die Bedürfnisse der Ortsbevölkerung abgestimmt werden können. Die Mitgestaltung der Bürger und die damit einhergehende Akzeptanz sind für den Erfolg eines Dorfladens maßgeblich entscheidend.

Daher möchten wir die GESAMTE Ortsbevölkerung einladen, an möglichen Veränderungen in unserer Gemeinde aktiv mitzuwirken. Wir möchten Sie bitten, nehmen Sie sich die Zeit für den Fragebogen, der dieser Ausgabe des Amtsblattes beiliegt bzw. an die Haushalte in Eichenberg verteilt wurde, und füllen Sie diesen situationsbezogen aus.

Gerne erwarten wir Ihre Rückantwort bis zum 15.08.2015 an den genannten Abgabestellen..

Den Fragebogen können Sie auch online über die Internetseite der Gemeinde ausfüllen und „online abgeben".

Sollten Sie weitere Fragebögen benötigen, erhalten Sie diese in der Gemeindeverwaltung und in der Auslage im Automatenbereich der Raiffeisenbank Eichenberg.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Michael Dümig

Bürgermeister

 


 

Amtsblatt vom 10.07.2015:

 

Wie bereits an dieser Stelle angekündigt, wird nochmals an die Informations- Veranstaltung zu diesem Thema am Mittwoch, dem 15. Juli um 19 Uhr im DGH erinnert. 

Alle Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Referent ist der Dipl.- Betriebswirt Volker Hahn vom Institut für Nahversorgung aus dem oberfränkischen Seßlach.
Es wird dabei auch informiert, in welcher Rechtsform der Dorfladen und die beteiligten Bürger organisiert sind. Im Anschluss werden die Fragebögen an alle Haushalte verteilt, die dann als Grundlage für die Machbarkeit dienen.

Vorstandschaft der Dorferneuerung und die Eichenberger Gemeinderäte

 


 

Amtsblatt vom 03.07.2015:

 

Der Dorfladen - eine Chance für Eichenberg

Im Rahmen der Dorferneuerung und für die dörfliche Entwicklung ist dies ein zukunftsorientiertes Projekt für uns alle.

Die Informations- Veranstaltung zu diesem Thema ist am Mittwoch, dem 15. Juli um 19 Uhr im DGH, wozu alle Bürger herzlich eingeladen sind.

Referent ist der Dipl.- Betriebswirt Volker Hahn vom Institut für Nahversorgung aus dem oberfränkischen Seßlach.

Vorstandschaft der Dorferneuerung und die Eichenberger Gemeinderäte

 


 

Amtsblatt vom 05.06.2015:

 

Am 28.05. trafen sich die Vorstandschaft der Dorferneuerung und die Eichenberger Gemeinderäte mit Herrn Volker Hahn vom Institut für Nahversorgung aus dem oberfränkischen Seßlach. Er begleitete den Aufbau mehrerer Dorfläden und ist im ländlichen Heilgersdorf mit 450 Einwohnern als Gesellschafter im dortigen erfolgreich laufenden Laden beteiligt. Herr Hahn zeigte sich als angenehmer und kompetenter Gesprächspartner mit fundierten Kenntnissen im Bereich Organisation, Personalstruktur und Betriebswirtschaft. Er konnte mit interessanten Beispielen und Überschlagsrechnungen die Möglichkeit eines funktionierenden Dorfladens und die damit verbundenen Chancen für die dörfliche Bevölkerung zeigen.
Das Gremium sprach sich einstimmig für Herrn Hahn als fachlichen Wegbegleiter für den Aufbau eines Eichenberger Dorfladens aus und es wurde ein "Fahrplan" entworfen:
Nach einer grundlegenden Informations- Veranstaltung werden Fragebögen an die Haushalte verteilt, die dann zur Ermittlung der Eckdaten für die Machbarkeit dienen. Der Termin für die Informations- Veranstaltung ist am Mittwoch, dem 15. Juli um 19 Uhr. Bitte diesen Termin vormerken.

drucken nach oben